EU-Sicherheitspolitik als Stabilisierungsarbeit: Eine by Gesa Panetta

By Gesa Panetta

​ Bei der Frage nach einer spezifischen Identität der Europäischen Union (EU) und ihrem Stellenwert in der Konstruktion und Rechtfertigung politischer Entscheidungen treffen politisches und politikwissenschaftliches Interesse aufeinander – besonders dann, wenn es um die gemeinsame Sicherheitspolitik ihrer Mitgliedstaaten geht. In einer pragmatistisch geprägten Grounded-Theory-Studie zeigt Gesa Panetta Identität als einen von mehreren Wegen, die besondere Gestalt der EU-Sicherheitspolitik greifbar zu machen. Deutlich wird dies im rekonstruierten Modell der „Stabilisierungsarbeit“. Das breit angelegte Modell zeigt dabei eine klare Differenz zwischen dem auf, used to be als Identität der EU-Sicherheitspolitik kommuniziert wird, und dem, was once sich empirisch als Kern gemeinsamen Handelns ergibt.

Show description

Read or Download EU-Sicherheitspolitik als Stabilisierungsarbeit: Eine Grounded-Theory-Studie PDF

Similar german_8 books

Die Chemie der trocknenden Öle

This scarce antiquarian publication is a facsimile reprint of the unique. as a result of its age, it could possibly include imperfections resembling marks, notations, marginalia and fallacious pages. simply because we think this paintings is culturally vital, we have now made it on hand as a part of our dedication for shielding, keeping, and selling the world's literature in reasonable, top of the range, glossy versions which are precise to the unique paintings.

Abdominelle Duplex-Sonographie bei Kindern: Praktische Grundlagen und klinische Anwendung

Dieses Buch macht P{diater und Radiologen mit der klinischen Anwendung der abdominellen Duplexsonographie bei Kindern vertraut. Besonders ber}cksichtigt werden die H{modynamik des Pfortaderkreislaufs sowie der Nierengef{~e.

Extra resources for EU-Sicherheitspolitik als Stabilisierungsarbeit: Eine Grounded-Theory-Studie

Example text

Aus dieser Perspektive rückt nicht notwendigerweise das, was die EU in der Welt darstellen könnte bzw. was den sicherheitspolitischen Akteure selbst am bedeutsamsten scheint, ins Zentrum einer gemeinsamer Identitätskonstruktion – sondern vielmehr jene Inhalte und politischen Leitlinien, auf die sich die beteiligten Akteure einigen konnten. Deren unreflektiertes Aufgreifen kann wiederum mehr und mehr zu seiner verbindlichen Festschreibung als idealtypisches Modell für Akteure nicht nur innerhalb, sondern auch außerhalb der Europäischen Union führen (Vgl.

Basis dieser Rekonstruktionsarbeit ist das Kodieren. Hierbei werden erste Konzeptideen aus den Texten herausgearbeitet, hinsichtlich ihrer Eigenschaften und deren Dimensionen ausdifferenziert und in theoretischen Bezug zueinander gestellt. Die fallspezifischen Dimensionen eines Konzepts können entsprechend ihres Auftretens im Textmaterial sowohl als einzelne Ausprägungen (zum Beispiel die Identitätsdimension Neutrale dritte Partei des Konzepts Rolle Europas als ein Streiter für das Gute in der Welt, vgl.

Anerkennung scheint hier ein wichtiges Element zu sein - allerdings weiß ich noch nicht, in welcher Hinsicht bzw. als welche Art Phänomen ich sie behandeln soll. Anerkennung 'als etwas' Mir kommt ein weiterer wichtiger Punkt in den Sinn: Sowohl Anerkennung, als auch eine Etablierung erreiche ich nicht bezogen auf irgendein diffuses Etwas, sondern ganz im Gegenteil als etwas bestimmtes bzw. bestimmbares. Als Jemand, der etwas bestimmtes tut, der eine bestimmte Position einnimmt, eine bestimmte Aufgabe erfüllt.

Download PDF sample

Rated 4.87 of 5 – based on 43 votes