Der Weg zu Burnout-freien Arbeitswelten by Ruth Tröster

By Ruth Tröster

Produktivität, Leistungsfähigkeit und Lernmotivation sind zentrale Faktoren unserer heutigen Arbeitswelt. Gleichzeitig sind sie auch Stellschrauben unseres Befindens am Arbeitsplatz. Allerdings prägen nach wie vor besonders extrinsische Motivatoren, additionally Anreize von außen, unsere Arbeitswelt und extrinsisch motivierte Absichten setzen unserer Persönlichkeitsentwicklung Grenzen. Wachstum, das an eine Begrenzung stößt, kehrt sich um und kann langfristig zu Burnout führen. Anhand von Beispielen aus der Praxis verdeutlicht die Autorin diesen Zusammenhang. Dem gegenüber steht die intrinsische Motivation, welche von innen heraus angestoßen wird. Ein Leistungswille aus eigenem, innerem Antrieb sorgt für hohe Produktivität, setzt auf Kooperation und schafft Zufriedenheit, wenn die dafür nötigen, individuellen Freiräume gegeben sind.

Wie gelingt es nun, Arbeitsplätze so zu gestalten, dass die intrinsischen gegenüber den extrinsischen Werten überwiegen und damit einem Burnout vorbeugen? Dieses Buch zeigt einen neuen Weg zu einer Burnout-freien Arbeitswelt. Es legt dabei besonderen Fokus auf eine neue Sichtweise – einen Paradigmenwechsel – die nicht das was once, additionally eine bestimmte Qualifikation, in den Mittelpunkt stellt, sondern WER die nötigen Charaktereigenschaften erfüllt. Diese lassen sich aber zunehmend bei Burnout-Betroffenen finden.

Show description

Read or Download Der Weg zu Burnout-freien Arbeitswelten PDF

Similar management science books

Organizational Theory

This unfastened e-book introduces the reader to the several theories inside of box of association in addition to to the differing kinds of firms buildings that are most ordinarily used.

The Portable MBA in Finance and Accounting

Uninterested in studying finance books which are gentle on element? Then glance no additional. i realized whereas puzzling over this overview that the airborne dirt and dust jacket reads: ". .. whether you don't have any previous history in finance and accounting you will speedy methods to. .. comprehend and use monetary derivatives. .. function a director of an organization.

The Power of Management Innovation: 24 Keys for Accelerating Profitability and Growth (Mighty Managers Series)

The world’s such a lot ecocnomic businesses percentage issues in universal: caliber of administration and administration capital. Combining management ardour for developing progress and profitability (quality of administration) and the powerful deployment of assets for accelerating progress (management capital) is the formulation for thriving within the twenty first century.

Unternehmen und Behörden in der Konfliktsituation Umweltschutz: Spieltheoretische und empirische Analyse für die Bundesrepublik Deutschland

Die Umweltökonomie geht in ihren Analysen in der Regel davon aus, dass Unternehmer die gesetzlich fixierten umweltpolitischen Rahmenbedingungen als Restriktion ihrer Handlungsalternativen akzeptieren. Sven Hering hebt diese Annahme auf und analysiert mit Hilfe der Spieltheorie die dadurch ins Blickfeld rückende Konfliktsituation zwischen Unternehmen und Umweltschutzbehörden beim Umweltnormenvollzug.

Additional resources for Der Weg zu Burnout-freien Arbeitswelten

Example text

Der Wertschöpfungskreislauf zwischen dem Anbieter einer Leistung, sprich einem Unternehmen, und denjenigen, die diese Leistung nachfragen, nämlich der Kundenseite, funktioniert also auf intrinsisch motivierter Basis. Ein solcher Wertschöpfungskreislauf ist denkbar einfach, wie die ◉ Abb. 2 zeigt: Bildrechte: [Urheberrecht beim Autor] Abb. 2 Wertschöpfungskreislauf Kunden honorieren die erbrachte Leistung eines Unternehmens, mit der ihr Bedürfnis gestillt wurde, in Form von Geld, das an das Unternehmen zurückfließt.

Career Tests. Avon, Massachusetts: Adams Media Corporation. [35] Lexikon für Psychologie und Pädagogik. 2009. eu/72/engramm/. 2012. [36] Pesso, Albert. 1973. Dramaturgie des Unbewußten. Eine Einführung in die psychomotorische Therapie. Stuttgart: Klett-Cotta. [37] Rock, David and Schwartz, Jeffrey. 2006. The Neoroscience of Leadership. Issue 43, Summer 2006. strategy+business. [38] Rost, Katja and Osterloh, Margit. 2007. Management Fashion Pay-for-Performance. IOU Institute for Organization and Administrative Science, University of Zurich.

Social Science Research Network. com/abstract=957770. Typisches kontra-intuitives Verhalten: die Systemarchetypen 47 Unternehmen sind menschliche Systeme, und daher gilt auch für sie, dass es unwesentlich ist, was ein System von sich sagt, entscheidend ist, was ein System macht. Dass der Wertschöpfungskreislauf zwischen Unternehmen und Kunden symbiotisch sein sollte, kann wohl jedes Unternehmen klar benennen, aber dass der Anschub dieses Kreislaufs auf Kundenseite liegen muss, scheint nur noch wenigen Unternehmen klar zu sein.

Download PDF sample

Rated 4.35 of 5 – based on 15 votes